Die Möbelgestaltung in der Epoche des Barocks schließt sich definitiv der pracht- und prunkvollen Designschöpfungen der barocken Kunstwerke und reich verzierten Architektur an. Auf wenige Ornamente beschränkt und mit praktischer, symmetrischer Linienführung entsprachen die Stücke dieses Möbelstils definitv höheren handwerklichen Maßstäben. Sofas und Sessel wurden mit hochwertigen Stoffen wie Seide, Samt oder Brokat bezogen und generell dominierte eine dunklere Materialfarbe für Möbel und andere Einrichtungsgegenstände. Das Wachs­tum wurde durch mehrere Fak­toren hervor­ge­rufen. Das Bürger­tum war be­strebt, diese Eupho­rie in An­be­tracht des boomen­den Auf­schwungs nach außen zu tragen und zu präsen­tieren. Untrennbar verbunden mit dem markanten Möbelstil ist die klassische Biedermeier Wandgestaltung. Der Kunststil während der Renaissance übt einen starken Einfluss auf die Möbelentwicklung jener Zeit aus. Art Deco - der pragmatische Möbelstil, Biedermeier-Stühle – Eleganz aus vergangenen Zeiten. Ende 1873 stiegen die Zinsen für Kre­dite stark an, was be­son­ders Eisen­bahn­gesell­schaften in Be­dräng­nis brachte. 1870 bis 1914) zum Shop. Auch sehr glatte Ränder legen die Benutzung einer elektrischen Säge nahe. Die ex­pan­die­ren­de Möbel­indus­trie stellte durch die wach­sen­de Serien­pro­duk­tion und sinken­den Preise nun Ein­richtung zur Ver­fü­gung, die auch für nicht so gut situ­ierte Haus­halte er­schwing­lich war. Ein all­ge­meiner Rück­gang der Nach­frage, der Kauf­kraft, des Kon­sums, der Inves­titionen und der Preise (De­flation) war zu ver­zeich­nen.Diese Situation leitete im Deutschen Reich - wo die Folgen des 'Schwarzen Freitags' (des 'Gründer­krachs') ver­gleichs­weise mo­derat waren - die von 1873 bis 1879 an­hal­tende, so­genann­te 'Gründer­krise' ein. Gustav Kopka er­rich­tete in Herford 1861 die erste Möbel­fabrik mit einer Serien­pro­duktion für die Her­stellung preis­günstiger Küchen­möbel. Nahe­zu zeit­gleich ent­standen zum Bei­spiel im Raum Herford erste Fabri­ken der indus­triellen Möbel­her­stellung. Der Zu­fluss von deutschem Kapital heizte die Wiener Börse weiter an. Möbel Gründerzeit Merkmale Ziemlich Antike Moebel Epochen Merkmale. Während in der frühviktorianischen Ära die Verbindung von Elementen des Klassizismus und aus der Neogotik verbreitet war, dominierten parallel dazu in dieser von ausgesprochen gegensätzlichen Modeströmungen gezeichneten Phase selbst Möbel und Inneneinrichtungsvarianten im prachtvoll verzierten Victorian Rococo Style, bevorzugt aus Rosenholz oder Mahagoni gefertigt. Der haupt­sächlich auf An­leihen konzen­trierte Börsen­platz Frank­furt verlor in diesen Jahren zu­sehends an Be­deu­tung, und deutsches Privat­kapital floss nach Wien. Gründerzeit Möbel und deren Merkmale Die Gründerjahre in der zweiten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts waren direkt mit einer stark verbesserten bürgerlichen Lebensqualität verbunden und parallel zu dieser mit dem Bedürfnis nach erhöhten Lebens- und Wohnstandards. Nehmen Sie zum Kauf jemanden mit, der sich wirklich auskennt. Doch nur seltene und sehr schöne Stücke eignen sich als Sammlerobjekte und haben besonderen Marktwert. Gründerzeit Möbel zitieren die Formensprache vergangener Epochen. Vieler­orts wurden in Deutsch­land in diesen Jahren epochen­typische vier- bis sechs­stöckige Mehr­familien­häuser er­richtet. In der zweiten Hälfte des 19. Herzlich Willkommen auf unserer Webpräsenz. Aufwendige Ornamente ließen ganze Wohnblöcke erstrahlen, welche noch heute bei vielen Menschen sehr beliebt sind. Als Gründerzeit wird im weiteren Sinne eine Phase der Wirtschaftsgeschichte im Deutschen Reich und in Österreich-Ungarn des 19. Im Allgemeinen galt das Wohnzimmer als der perfekt eingerichtete und exklusiv dekorierte Vorführrraum. Wagentische sowie sechs- oder achteckige Tische auf vasenförmigen Stützen sind besonders charakteristisch für diese Epoche. Jahr­hun­dert hinaus. Dies war die erste konjunk­turelle Krise in der deutschen Wirt­schafts­ge­schichte. Parallel entwickelte sich im Rahmen der Welt­wirt­schaft die so­genannte 'Große Depression' (1873-1896) in Form eines welt­weiten Konjunk­tur­tiefs.Öster­reich er­holte sich wirt­schaft­lich lang­sam von der Nieder­lage im Deut­schen Krieg (1866). Die in der zweiten Hälfte des 19. GRÜNDERZEIT MÖBEL Ab etwa 1850 werden in Deutschland Möbel gebaut, die Stilelemente der Gotik, der Renaissance, des Barock und des Rokokos übernehmen und es werden mit den neuen technischen Möglichkeiten besonders kühne, ausgeprägt typische, historisch genaue Nachahmungen geschaffen. Jahr­hun­dert wuchs der Reich­tum und der Wohl­stand des Bürger­tums zu­neh­mend und kon­tinu­ierlich. Es sind einerseits, vor dem Hinter­grund des in­zwischen vor­han­denen finanz­iellen Poten­tials und der ent­sprech­enden Kauf­kraft des Bürger­tums, hand­werk­lich und vom Mate­rial her hoch­wertige Möbel ge­baut worden. Riesen-Auswahl führender Marken zu günstigen Preisen online bei eBay kaufen! Versandkosten. Die Kopien wirken zwar antik, sind aber keine authentischen Möbel der Zeit. Fax 04102 - 422 94. 22926 Ahrensburg, Tel. Die Ein­richtung der Wohnun­gen dieser Zeit nennt man heute Gründer­zeit Möbel. Glatte Sägeflächen weisen auf die Benutzung einer Kreissäge hin. Möbel aus der Gründer­zeit zeichnen sich durch gerad­linige und kantige Struk­turen aus, die je­doch reich verziert waren. Doch ob­wohl im Jahr 1873 die Aktien­kurse massiv ein­brachen, stieg die Produk­tion trotz der De­flation in An­betracht des Wachs­tums weiter an. Die Außen­wirkung und Ge­stal­tung des Mobiliars folgte einer re­präsen­tativen Funktion. Auch der sogenannte Damenstuhl wurde in jener Kulturzeit entwickelt, der dank seiner angepassten Armlehnen und großzügiger Sitzfläche in Trapezform für Damen in ihren schweren, umfangreichen Kleidern das Sitzen maßgeblich vereinfachten. Sofas, Sessel, Wohnlandschaften & Betten. Hat das Möbelstück scharfe Kanten und Ecken, ist es wahrscheinlich in jüngerer Zeit entstanden. Mai, dem 'Schwarzen Freitag' der Wiener Börse, nur eine Woche nach Eröff­nung der Welt­aus­stellung, kam es zu drama­tischen Kurs­ver­lusten. 126 cm / Höhe Lattenrost zur Kante seitlich ca. Dieser Dekorationsstil wendet sich bewusst von der Symmetrie vorangegangener Einrichtungsmoden ab und konzentriert sich auf verspielte oder überbordete Verzierungen und feine Schnitzereien. Gleichzeitig fördern sie das neue ästhetische Wohnverständnis. Ab 1890 kam die Hobel­maschine, als kleinere Antriebs­möglich­keiten rea­lisiert werden konnten - an­fangs mit Gas- und später vor allem mit Elektro­mo­toren be­trieben, in den Tischler­werk­stätten zum Ein­satz. Jahrhunderts auflebende Gründerzeit ist daher auch als Historismus bekannt. Das Gründerzeit Einrichtungskonzept war zweifellos auf die privilegierten Schichten der Gesellschaft zugeschnitten, wurde jedoch bald auch von finanziell schwächeren Teilen der Bevölkerung als nachahmenswerte Wohnraumgestaltung akzeptiert und begehrt. Wer nun denkt, dass es sich beim Barock um einen Stil vergangener Tage ohne Bedeutung für die Gegenwart handelt, der irrt sich. Ganz sicher werden Ihnen die Vielzahl an dekorativen Ausstattungsobjekten wie Lampen und Tischlampen im typischen Art Deco-Stil, Gläser und luxuriöse Wandgestaltungen helfen, die oftmals mondänen Effekte des Art Deco richtig zu interpretieren und diese Kunstrichtung auch dank des Einsatzes von zeitgemäßen, praktischen Materialien wie Chrom, Messing oder Edelstahl von anderen zu unterscheiden. Unterschiedliche Faktoren, wie Formen, Materialien, Farbgebung, ethnische Stilelemente und Zweckmäßigkeit richten sich ganz nach den jeweils dominierenden Modetendenzen, die damals wie heute Einrichtungskonzepte festlegen. Die Biedermeier Stilepoche wird zum Ausdruck einer neuen Wohnkultur im neunzehnten Jahrhundert, die sich an das aufstrebende Bürgertum wendet und auf dessen Bedürfnisse nach trauten, gemütlichen Wohnraumeinrichtungen in einer immer mehr industrialisierten und zunehmend hektischen Welt eingeht. Die Wohnkultur und die Möbel orientierten sich am rasanten wirtschaftlichen Aufstieg. Stattdessen wendete man eine Herstellungsweise an, die für die damalige Zeit typisch war, heute in Vergessenheit geraten ist oder so aufwändig wäre, dass sie keiner mehr benutzt. Das macht die Unterscheidung äußerst schwierig. All diese Merkmale geben dem Möbelstück Charakter. Antike Möbel sind außergewöhnliche Schmuckstücke und erfreuen sich großer Beliebtheit. Herrschaftliches Ehebett nach französischem Original um 1880. Diese be­liefer­ten mit­hilfe der in­zwischen ge­bau­ten Eisen­bahn­ver­bin­dungen ganz Deutsch­land - und setzten das traditi­onelle Tischler­hand­werk durch diese Kon­kurrenz massiv unter Druck. und nach Vereinbarung, Lübecker Str. Stark plastische, geometrische Formen wie Quader, Rechtecke und Kugeln bestimmen den Bauhaus Möbelstil, den Sie durch den vollkommenen Verzicht auf Verzierungen und überflüssigen Schmuckdetails leicht erkennen können. Wachsende Industrien und Städte, die Rückbesinnung auf nationale und traditionelle Werte und ein stetig steigender Lebensstandard beim Bürgertum dieser Zeit: Diese Haltung prägte auch das repräsentative Mobiliar der bürgerlich etablierten Familien. Typische Kommoden, Buffets, Tische und Stühle wurden in jener Epoche geradliniger und bedeutend umfangreicher gestaltet und verbanden pragmatische Aspekte mit einem mächtigen, repräsentativen Möbelstils, der durch den Einsatz von Gestaltungselementen wie Profilierungen, Kapitellen, Säulen oder Reliefs zum Ausdruck kam. Mit dem Über­gang zum Deutschen Kaiser­reich 1871 war die Ge­werbe­frei­heit für das ge­samte neue Reichs­gebiet bin­dend, was mit der Auf­lö­sung des Zunft­wesens in ganz Deutsch­land ein­her­ging. Antiquitätenhändler auf Flohmärkten, in Geschäften können ebenfalls Auskunft über ein bestimmtes Stück geben, wenn Sie dort beispielsweise mit einem Foto vorstellig werden. Das deutsche Bürger­tum prägte durch diese wirt­schaft­liche Ent­wick­lung erst­mals auch das kultu­relle Leben. Juristisch gesehen gelten Möbel, die mindestens 100 Jahre alt sind, als antik. Selbstverständlich ist jeder Gründerzeit möbel merkmale direkt bei amazon.de im Lager verfügbar und sofort lieferbar. Obwohl bereits ab etwa 1840 durch die fort­schrei­tende Indus­triali­sierung wichtige Ma­schinen zur Holz­bear­beitung wie die Kreis­säge, die Hobel- und Fräs­maschine in Ge­brauch waren, ver­hin­derte bis­lang noch die Größe des für den Be­trieb not­wen­digen An­triebs­sys­tems einen effi­zienten Ein­satz im hand­werk­lichen All­tag. Es wurden viele neue Unter­nehmen ge­grün­det - die Investi­tionen in Industrie- und Verkehrs­unter­neh­men sowie in den Woh­nungs­bau er­reich­ten Rekord­höhen. Da­mals lebten viele Bürger bereits als Mieter in Ge­bäu­den der klas­sischen Grün­der­zeit­archi­tektur, die von privaten Woh­nungs­bau­genos­sen­schaften ver­waltet wurden. Möbel im Bauhausstil zeichnen sich dadurch aus, das sie praktisch und formschön sind und auf Zierrat weitgehend verzichten. Expansiv, repräsentativ und selbstbewusst – die typischen Gründerzeit Möbel Merkmale. Möbel aus der Gründerzeit und ihre besonderen Merkmale. Das wiederum bedeutet, das Möbelstück muss nach 1840 hergestellt worden sein. Man wollte zeigen, was man hatte, doch oft wurden die opulent ausgestatteten Wohnzimmer nur genutzt, wenn man Besuch bekam. Leime und Lacke sind ebenfalls Merkmale für die Herkunft. 28.10.2018 - Entdecke die Pinnwand „Altes & seltenes“ von GerLut. Die Gründerzeit musste sich dem Vorwurf der Protzigkeit gefallen lassen. Die Zeit dieses wirt­schaft­lichen Auf­bruchs prägt noch heute vieler­orts das Stadt­bild mit ihrer impo­santen Archi­tektur. Jahr­hun­derts wurde das Ver­fahren für die Her­stel­lung von Sperr­holz wieder­ent­deckt. Es kam zu einem schnellen Wirt­schafts­wachs­tum, ver­bunden mit einer großen Fort­schritts­euphorie. Ein Kirschbaum wird bis zu 25... mehr erfahren So war diese Epoche ge­prägt vom Neu­bau ganzer Stadt­viertel, wo­durch ein immenser architek­tonischer Auf­schwung ein­ge­leitet wurde. Bei soviel Luxus ist es kein Wunder, dass der Barock Einrichtungsstil gern in Verbindung mit dem prunkvollen, glamourösen Lebenstil voller Exklusivität des Königs Ludwig XIV gesehen wird. Die Eisen­bahn er­leich­terte den Trans­port von Waren und machte erst­mals günstige Pro­duk­tionen in großer Stück­zahl mög­lich. Gründerzeit Möbel 1860 - 1895. Im wirt­schafts­geschicht­lichen Zu­sammen­hang hin­gegen wird die 'Gründer­zeit' als eine Phase im Mittel­europa des 19. Für euch haben wir eine große Auswahl von getesteten Gründerzeit möbel merkmale als auch die relevanten Infos die du benötigst. Viele unterschiedliche Strömungen beeinflussen diese neue Kunstrichtung, wobei exakte Linienführungen, eine hohe geometrische Gestaltung und Symmetrie und Sinnlichkeit markante, sich allmählich vom Jugendstil abwendenden Stilaspekte der Art Deco Möbel sind. Die franz­ösischen Repa­rations­zah­lungen wurden im neu ge­grün­deten Deutschen Reich von der Regierung Bismarck haupt­säch­lich zur Tilgung von Staats­an­leihen ver­wendet. zzgl. Ein neuer Pragmatismus und seine in kostbaren Materialien ausgeführte Sachlichkeit sind im Zuge der klassischen Moderne die neuen Zeichen und Merkmale des Art Deco, der künstlerischen Entwicklungsphase von 1912 bis 1935. Ei der beschäftigung mit antiquitäten im besonderen fall bei antiken möbeln stößt man immer wieder auf spezielle ausdrücke bei denen man oft nicht genau weiß wofür sie stehen. Die praktisch, kühlen Bauhaus Elemente legen neue Gestaltungs- und Ausstattungsprinzipien fest. Die pracht­volle äußere Er­schei­nung setzte sich im Inneren der Ge­bäude als private - aber sehr repräsen­tative - Wohn­kultur fort und zeigte sich dem­ent­sprech­end in der Aus­prä­gung von Ein­rich­tungen und Möbeln. Auch die Form kann ein Indiz für eine Antiquität sein. Man spricht von Neogotik, Neorenaissance oder Neobarock. Das als 'Ber­liner Schund' be­zeich­nete Mobi­liar war be­rüch­tigt wegen seiner Qua­lität, aber ge­fürchtet wegen seiner Preise und seiner all­gegen­wärtigen, massen­haften Ver­füg­barkeit. Der distanzierte Pragmatismus des Bauhaus Möbelstils steht ganz im Gegensatz zur bunten Pop Art Mode mit ihren dekorativen, oftmals amüsant poppigen Elementen. Am 9. Die Jahre der Gründer­zeit brachten vielen Unter­nehmern Wohl­stand und Ver­mögen. Die Indus­trie­pro­duktion ent­wickelte sich rasch und das Eisen­bahn­netz wurde aus­ge­dehnt. Gründerzeit möbel merkmale - Vertrauen Sie dem Sieger. Außerdem waren sie vielfach unterteilt durch die Verwendung von Verkröpfungen, Lisenen, Karyatiden, kannelierten Säulen, Hermen und Schnitzereien. Kanten und Ecken antiker Möbel sind weich und abgerundet, und da jede individuell bearbeitet wurde, oft ungleichmäßig. Idealbilder perfekter Harmonie und Schönheit fließen in die Möbelgestaltung und gesamte Innenraumausstattung der Jugenstil Ära (Art Nouveau) an der Schwelle des 20. Die Betreiber dieses Portals haben es uns zur obersten Aufgabe gemacht, Produkte aller Art zu vergleichen, sodass Endverbraucher ohne Probleme den Gründerzeit möbel merkmale ausfindig machen können, den Sie zuhause für gut befinden. Mithilfe solcher Bücher können Herkunft, Hersteller, Marktwert und Sammlerwert des Stücks bestimmt werden. Die welt­weit erste Sperr­holz-Fabrik wurde im Jahr 1858 in Böhlen (Thü­ringen) ge­grün­det. Eine besonders hohe Funktionalität zeichnet den Möbelstil des rationalen Bauhaus aus. Be­reits im alten Ägypten sind Holz­platten in 'gesperrter Art' für den Bau von Möbeln her­ge­stellt worden. Dennoch haben Möbelstile ihren ganz eigenen und besonderen Kunstcharakter, der außerdem von den jeweils vorherrschenden Tendenzen der Möbelmode determiniert wird. der gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggf. Das gesteigerte Verlangen nach einem entsprechenden Einrichtungsniveau wurde durch neuentwickelte Möbelformen gedeckt, die auf den Einfluss der Neogotik, des Neoklassizismus, der Neorenaissance und der Neuromantik zurückzuführen sind. Englischer Landhausstil Französischer Landhausstil Biedermeier-Stühle – Eleganz aus vergangenen Zeiten, 1. Wohn- und Ess­zimmer bil­deten mit ihren volumi­nösen und pracht­voll aus­ge­schmück­ten Möbeln das Aus­hän­ge­schild des Haus­halts. Wer auf Flohmärkten oder in Antiquitätenschriften auf die Suche nach einer Antiquität geht, kann nicht immer auf Anhieb erkennen, ob es sich wirklich um ein historisches Möbelstück handelt. Diese Ent­wick­lung wurde darüber hinaus auch ge­för­dert durch eine Libera­lisierung des Aktien­rechts, die optimis­tische Stimmung nach dem Sieg über Frank­reich und eine Liquidi­sierung des Kapital­marktes durch die franz­ösischen Repara­tionen. Antike Möbel online kaufen bei wohnpalast.de. Die Rokokogestaltung wurde noch intensiver in der hochviktorianischen Ära zum ausgeprägten Merkmal von Konzepten viktorianischer Möbel und Möbelherstellung. Mo-Fr: 10:00-18:00 Uhr Durch die Trennung von Pro­duk­tion und Handel war von nun an auch das Tisch­ler­hand­werk mit den Ge­setzen der kapi­talis­tischen Wirt­schafts­ord­nung kon­fron­tiert. 10 cm. sind repräsentative Möbel der Renaissance. Dekorative Schmuck- und Einrichtungsobjekte wurden aus Glas, Metall, Porzellan und anderen hochwertigen Materialien erzeugt. Diese mit­unter äußerst auf­wändige Grün­der­zeit­archi­tektur fand ihre Ent­sprech­ung in der Innen­archi­tektur und Woh­nungs­ein­richtung. Um der schwankenden Relevanz der Produkte gerecht zu werden, differenzieren wir vielfältige Kriterien. Die Möbel der Gründerzeit tragen überwiegend opulente Aufsätze und sind sehr reich verziert mit Muscheln, Kapitellen, Diamantierungen und ähnlichem. Detaillierte und qualitativ hochwertige Holzverarbeitungen sind kennzeichnend für die mit erstaunlichem handwerklich-künstlerischen Geschick hergestellten Möbelstücke und Einrichtungsobjekte. Heute werden viele Möbel im Stil von Antiquitäten hergestellt und sind aufgrund der modernen Technologien kaum vom Original zu unterscheiden. In dieser Zeit ent­stan­den vor­wie­gend volu­minöse Schränke, große Tische und impo­sante Buffets - und, im Ver­gleich zur ersten Häfte des 19. Aus diesem Grund sind im Zu­sam­men­hang mit der Gründer­zeit die Begriffe Neo­gotik, Neo­renais­sance oder Neo­barock - und auch Histo­ris­mus ge­läufig. Viele einzigartige Antiquitäten und schöne Einzelstücke finden Sie bei uns. Dennoch erfreuen sich Biedermeiermöbel unter Sammlern größter Beliebtheit, so dass heute auch sehr viele handgefertigte Nachbildungen im Umlauf sind. Ebenso die Immo­bilien­preise in Wien und anderen Städten der Habs­burger Monar­chie. Mit neu eingebundenen Materialien wurden besonders qualitativ hochwertige Hölzer wie Mahagoni oder Ebenholz einer exzellenten künsterischen Verarbeitung in intensiven Formen und sinnlicher Darstellung unterzogen. 6 Polsterstühle Eiche massiv Gründerzeitstil, Alter Kiefern Schrank, Gründerzeitstil, abgelaugt, Gründerzeit Vitrine Bücherschrank Kiefer, Bücherregal im Gründerzeit Stil angefertigt, Bücherregal im Gründerzeit Stil im Kundenauftrag angefertigt, Dielenschrank Gründerzeit Kiefer zerlegbar mit Vollsäule, ZUR ZEIT RESERVIERT Vitrine Gründerzeit mit einer Tür, Dielenschrank Kleiderschrank Gründerzeit, Küchentisch Gründerzeit noch unrestauriert, Diverse Antik Betten, Jugendstil & Gründerzeit, Großer Dielenschrank Gründerzeit zerlegbar, Vertiko Gründerzeit Kiefer noch unrestauriert, Großer Gründerzeit Esstisch, ausziehbar bis 239 cm, Schrank Kleiderschrank Gründerzeit Kiefer, ZUR ZEIT RESERVIERT Gründerzeit Vitrine Bücherschrank Kiefer, Gründerzeit Anrichte Buffet Spiegelkommode. Jahr­hun­derts, wenig Klein­möbel. Gerade Linie und klare Formen sind ihre typischen Merkmale. Die Börse wurde darauf­hin polizei­lich ge­schlossen. Impressive florale Gebilde wie Blüten und Blütenkelche, schwungvolle Pflanzen und anmutige Frauenbilder sind die neuen, in ihrer Hauptsache femininen und teilweise japanisch orientierten Ornamente, die auf Sinnlichkeit und ein höheres ästhetisches Gestaltungsempfinden beruhen. Stahlrohrsessel und Stahlträgertische verweisen auf den definitiven Zusammenhang zwischen Kunst und Industrie und unterstreichen die neue Funktionalität der Dinge. Im Zusammenhang mit vielen der hier genannten Möbelstile, stellt sich oft die Frage, ob es sich dabei um Antiquitäten handelt. Gegen den finalen Testsieger sollte keiner besser sein. Historische Zeitabschnitte entsprechen bestimmten Stilepochen, die eine ganz eigene Moderichtung, auch bei Möbeln, hervorgebracht haben. © 2000 - 2020 | M&S Antiquitäten | Hamburg, Verkauf, Ankauf, Restauration, Anfertigung, Impressum • AGB / Widerruf • Datenschutz, M&S Antik, Lübecker Str. Als 'Gründerzeit' wird ein Teil der Geschichte im Deutschen Reich und in Öster­reich-Ungarn be­zeich­net, der - im kultu­rellen und archi­tek­to­nischen Kontext - die ge­samte Phase der Hoch­industria­lisierung von 1870 bis 1914 be­zeichnet. Häuser aus der Gründer­zeit wurden von archi­tek­to­nischen Ein­flüssen aus dem Neo­barock, aus der Neo­renais­sance und Neu­gotik ge­prägt. Wunderschöne Kirschholzmöbel. Den Tendenzen und der Ent­wick­lung in der städte­bau­lichen Archi­tektur folgend wurde nun in der Raum­ge­staltung und Möblie­rung auf Stil­ele­mente des voran­gegan­genen Jahr­hun­derts re­feren­ziert. Auch Pop Art Wandgestaltungsvarianten wie Pop Art Posters oder kreative Schriftarten sind besonders charakteristisch für diese Möbelstil Phase. Das neu­ge­grün­dete Deutsche Reich pro­fitierte aber - im Gegen­satz etwa zu Öster­reich-Ungarn - immer noch und weiter­hin von den franz­ösischen Repara­tionen, so dass trotz der De­fla­tion der wirt­schaft­liche Auf­schwung an­hielt. Längst kursieren etliche Fälschungen. Diese Ent­wickung fand sich auch im Mobiliar wieder. Ganz einfach können Sie Pop Art Möbelstücke an ihren grellen, kontrastreichen Farben und den typischen Materialien wie Vinyl, Plastik, Synthetik oder Metall erkennen. Als Antiquität bezeichnet man Sitzmöbel, Tische, Schränke, Betten, Schreibtische, Sofas, Vitrinen, Lampen und Uhren entsprechenden Alters. Zahlreiche Elemente aus dem Reich der Natur, wie Vögel, Pflanzen, Blüten oder Schmetterlinge, sind auf prunkvolle Weise in dem einzigartigen Rokoko Möbelstils eingebunden. In den Mona­ten vor der Welt­aus­stellung 1873, die das wieder ge­wach­sene Selbst­bewusst­sein Öster­reichs nach den ver­lore­nen Kriegen gegen Piemont / Frank­reich (1859) und Preußen (1866) präsen­tieren sollte, stiegen die Aktien­kurse an der Wiener Börse in astro­no­mische Höhen. Man sieht Abnutzungen an den Tischbeinen oder Sitzflächen von Stühlen, kleine Vertiefungen in Tischplatten und Ähnliches. Der Tisch steht im Mittelpunkt des typischen Biedermeier Hauses. Mitte des 19. Möbelstilkunde für die wichtigsten Epochen, 2. Antiquitätenführer in Buchform helfen dabei, die wesentlichen Merkmale einer Antiquität zu erkennen und sie einzuordnen. Durch die ver­än­derten wirt­schaft­lichen Struk­turen und die fort­schrei­tende Indus­triali­sierung er­fuhren die großen Städte eine rege Zu­wan­derung. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. In kurzer Zeit wurden auf­wändige Ge­schäfts- und Wohn­häusern er­richtet. Nicht nur Aspekte der Romantik werden ebenso im Biedermeier Dekorationskonzept reflektiert, sondern auch die strengen, häuslichen Sitten und tugendhaften Werte, die den damaligen Lebensstil des Bürgertums prägten. Die Renaissance bringt neue Möbelformen hervor, 6. Zweckmäßige Schreibtische oder Sekretäre, kleine Vitrinen und Kommoden mit drei tief eingesetzten Schubladen und einer oberen vorstehenden Schublade sowie zahlreiche andere Kleinmöbel gehören zur charakteristischen Biedermeier Kleinmöbel Kollektion. Kostenlose Lieferung im Großraum Hamburg ab einem Warenwert von 500,- EUR. Das Furnier ist ein weiteres Indiz, denn früher verwendete man wesentlich dickere Furniere als heute. Deutschland erlebte in den Gründer­jahren - nicht nur durch den Sieg im 'Deutsch-Franz­ösischen Krieg' (1870/71) und dem da­nach zwischen der Franz­ösischen Repu­blik und dem Deutschen Reich ge­schlos­senen 'Frieden von Frankfurt' (1871) in Ver­bin­dung mit den daraus resul­tieren­den franz­ösischen Repa­rations­zah­lungen - einen immensen Auf­schwung. Aus dem Fami­lien­treff­punkt der Bieder­meier­zeit wurde ein Raum, der vor­rangig der Re­präsen­tation diente. Gründerzeit möbel merkmale - Der Favorit . In Berlin waren beispiels­weise bis zur Mitte des 19. 2a • 22926 Ahrensburg. Gründerzeit Möbel - Das Zeitalter und die Epoche Gründerzeit (ca. Exquisit verzierte Aufsatzkommoden, prächtig geschnitzte und bekrönte Spiegelumrandungen, Rahmen in Rankenformen oder Kommoden und Anrichten in Parkettmarketerie und mit Marmorplatten ausgestattet sind typische Merkmale der Rokoko Möbelstilrichtung. Noch im Jahr 1869 trat die Ge­werbe­ord­nung vom 21.