In 1988 and 1989 Bernhard Kontarsky conducted Stuttgart performances and recording sessions of the complete opera, with Nancy Shade as Marie. Die Soldaten came about as a result of a commission from the Cologne Opera, and Zimmermann began the work in 1957. Eigentlich sollte die Oper mit einer projizierten Atombombenexplosion enden, während ein Schrei vom Band ertönte und das Orchester das „d1 fortissimo diminuendo“ lange hielt, um die Vergewaltigung aller durch alle zu symbolisieren. In 1969 Gielen also conducted the successful and widely reviewed Bavarian State Opera premiere run in Munich. Im September 1959 hatte Zimmermann die Komposition des ersten Aktes vollendet, den zweiten Akt zwischen Weihnachten und Neujahr 1959/60. Nachdem alle die tanzenden Fähnriche umringt haben, beginnt ein Tanz der Andalusierin (Variations sentimentales), bei dem eine Jazz-Combo die Bühne betritt. Place: Lille and nearby Armentières in French Flanders. WDR (Westdeutscher Rundfunk) broadcast scenes from Die Soldaten in 1963, but the first staged performance, with Cologne Opera forces conducted by Michael Gielen, did not take place until 15 February 1965, after Zimmermann completed revisions to the score in 1964. Marie claims she only behaved in this way in order to get news of Desportes. WDR (Westdeutscher Rundfunk) broadcast scenes from Die Soldaten in 1963, but the first staged performance, with Cologne Opera forces conducted by Michael Gielen, did not take place until 15 February 1965, after Zimmermann completed revisions to the score in 1964. Wesener denkt an seine verlorene Tochter und reicht der Bettlerin, die er nicht wiedererkennt, ein Geldstück. Nach einem etwa fünfminütigen Preludio (Orchestervorspiel), in dem erstmals das Dies irae zitiert und variiert wird,[16] beginnt der erste Akt. Desportes macht ihr Hoffnungen, indem er behauptet, „Und kurz und gut, Sie sind für keinen Bürger gemacht.“ Er will Stolzius’ Brief sofort selbst beantworten. "Yesterday, today and tomorrow" is how Bernd Alois Zimmermann defined the period of activity of his opera, first performed in Cologne in 1965, based on the drama by the 'Sturm und Drang' poet Jakob Michael Reinhold Lenz. Wesener does not recognize her, but, out of concern for his daughter, gives her money. Genre/Form: Operas Vocal scores Vocal scores with piano: Additional Physical Format: Online version: Zimmermann, Bernd Alois, 1918-1970. Klarinette in B, Trompete in B, Gitarre, Kontrabass (elektrisch verstärkt). Marie läuft von der Gräfin weg (Film II), Desportes tanzt einen aktuellen Modetanz (damals Twist), der Handlung der Oper vorweggreifend schreibt er einen Brief an seinen Jäger ((Film I), der Marie mit Desportes Brief in der Hand erwartet (Film III) und anschließend vergewaltigt (Film), Wesener sucht verzweifelt seine Tochter, Stolzius kauft in einer Apotheke Gift. Twitter-Symbol. Schauplatz ist Marys Wohnung in Lille. Upon reviewing an early scored version of this idea, however, the Cologne officials, including Wolfgang Sawallisch, advised Zimmermann that it would be impossible to realize ("unaufführbar").[5]. Während sich die Bühne verfinstert, ertönen über Lautsprecher die Marschtritte marschierender Soldaten. 2. WDR documented this with a recording, made in sessions on 21 and 22 February and 2 and 3 March in its main studio. Der junge Graf willigt ein und überlässt Marie während seiner Abwesenheit der Obhut seiner Mutter. Szene, ein Tanzsaal im Haus der Madame Bischof und ein imaginäres Tribunal aus allen Mitwirkenden. Die Szene endet in einem Tumult. Hier spürt man die ganze Gewalt dieser Partitur. Die englische Erstaufführung fand im November 1996 an der Londoner English National Opera statt, die japanische Erstaufführung im Mai 2008 in Tokio. Szene (Toccata II). imprint. He hands Desportes a bowl of poisoned soup and, before drinking some of the soup himself, triumphantly reveals his identity to the dying Desportes. Szene (Nocturno III). Schauplatz ist Marys Wohnung. Mary will Stolzius niederstechen, aber Stolzius hat selbst Gift genommen. 3 triangles (high register), 3 crotales (high), 2 basins (high), gong (small), tamtam (small), small drum, military drum, 2 bongos, agitating drum, large drum (with cymbals), 3 bass drums, cow bell (high), 2 tube bells, maracas and temple block (high). „Gestern, heute und morgen“ definierte Bernd Alois Zimmermann die Handlungszeit seiner 1965 in Köln uraufgeführten Oper nach dem Drama des Sturm und Drang-Dichters Jakob Michael Reinhold Lenz. Nachdem auch Eisenhardt und Pirzel hinzugekommen sind, kommt die Rede auf Stolzius. Stolzius vergiftet Desportes. [5] 1991 folgte eine Aufführung an der New York City Opera. Die Soldaten (The Soldiers) is a four-act opera in German by Bernd Alois Zimmermann, based on the 1776 play by Jakob Michael Reinhold Lenz. The company eventually premièred a somewhat simplified orchestration in 1965. A year later it was staged by Calixto Bieito at Zürich Opera; Marc Albrecht conducted, with Susanne Elmark as Marie and Peter Hoare reprised the role of Desportes he had sung in Bochum, Tokyo and New York. Wenn ihr nicht leben könnt, ohne Frauenzimmer unglücklich zu machen […] Gott kann mich nicht verdammen.“ Er sinkt entseelt zu Boden. Wesener, der spazieren geht, wird von einer Bettlerin („Weibsperson“) angesprochen. Stolzius sinnt auf Rache an Desportes. 2016 wurde die Oper am Hessischen Staatstheater Wiesbaden im Rahmen der Maifestspiele sowie am Teatro Colón in Buenos Aires herausgebracht, 2018 folgten Produktionen am Staatstheater Nürnberg (Regie: Peter Konwitschny), an der Oper Köln und im Teatro Real in Madrid. Nach einer kurzen Introduktion (Introduzione) beginnt die Handlung. [The ideas it contains are] true and will remain so, even if centuries may walk contemptuously across my skull". Wesener ist mit seinen beiden Töchtern von Armentières nach Lille umgezogen. Eisenhardt maintains that comedy undermines the soldiers' sense of what is right – their loose morals have already brought misery to countless young women. [11] Dieser erkannte nach eigenen Angaben bereits nach dem Studium der Partitur des ersten Aktes, „daß es sich um ein kapitales Werk handelt, ein Werk in der Kategorie von Wozzeck, Lulu und Moses und Aron“. 4 Flöten (auch 4 Piccolos, 3. auch Altflöte in G), 3 Oboen (auch Oboe d’amore, 3. auch Englischhorn), 4 Klarinetten, Altsaxophon in Es, 3 Fagotte (2. und 3. auch Kontrafagott), 5 Hörner in F (auch 5 Tenortuben in B, 5. auch Baßtuba in F), 4 Trompeten, 4 Posaunen, Basstuba (auch Kontrabasstuba), Pauken (auch kleine Pauken), Schlagzeug: (8–9 Spieler), 6 Crotals, Gegenschlagblock, 3 hängende Becken, 4 Gongs, 4 Tamtams, Tamburin, 3 Bongos, 5 Tomtoms, Tumba, Militärtrommel, 4 Kleine Trommeln, Rummelpott, 2 Große Trommeln, 5 Triangeln, Cowbells, Steelsticks, 2 Satz Röhrenglocken, 3 freischwingende Eisenbahnschienen, Peitschen, Kastagnetten, Rumbaholz, 2 Holzdeckel, 3 Holztrommeln, Guiro, Maracas, Schüttelrohr, Xylophon, Marimba, Vibraphon, Gitarre, 2 Harfen, Glockenspiel, Celesta, Cembalo, Klavier, Orgel (2 Spieler), Streicher. The procession builds to a vision of Hell: one human is raped by another, the individual by the collective conscience and, in this instance, by the power of the army. Die US-amerikanische Erstaufführung fand am 7. Marie sinkt mit den Worten „O Gott“ weinend zu Boden. Ein weiteres Manko war, dass die Klavierauszüge des dritten und vierten Aktes erst wenige Tage vor der Premiere vorlagen. Die Bandmontagen: Marschtritte, Kommandos in vielen Sprachen, Motorengeräusche, Schreie, das ‚Pater noster‘ über Lautsprecher – der akustische Eindruck ist überwältigend […].“[27]. In einem Kaffeehaus in Armentières sitzen an sechs verschiedenen Tischen jeweils drei gelangweilte Offiziere und Fähnriche, von denen einige Karten spielen oder Zeitung lesen. Die Handlung spielt in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. As stormclouds gather, Marie grows anxious at what lies ahead and the dilemma builds in her heart. 5. Er weist sie zunächst ab. [4] In addition to the sixteen singing and ten speaking roles, it requires a one hundred-piece orchestra involving many unusual instruments and pieces of percussion. Der dritte Schauplatz ist die Wohnung des Stolzius in Armentières. Haudy counters with the argument, "once a whore, always a whore". [10] Zimmermann hatte zunächst Hans Rosbaud, dem das Werk gewidmet ist, als Uraufführungsdirigenten vorgesehen und nach dessen Tod Winfried Zillig, der jedoch im Folgejahr verstarb. 5. No, replies Eisenhardt, a whore would never be a whore if she were not forced to become one. description. The first British performance came during the 1972 Edinburgh Festival, when the Deutsche Oper am Rhein company took a 1971 Düsseldorf production to the King's Theatre. Seid zu gut für diese Welt! Stattdessen hatte das Regieteam die Idee, im Moment des Schreis Scheinwerfer mit maximaler Lichtkraft auf das Publikum zu richten. Scene 4 (Toccata I): At the trenches in Armentières, officers discuss with Padre Eisenhardt the relative merits of comedy. Diese Seite wurde zuletzt am 6. Schauplätze auf der Bühne sind das Kaffeehaus mit sechs Tischen wie im 2. Er erklärt, dass Marie ein „artig Mädchen“ sei. Jazz rhythms (as in the coffee house scene), J. S. Bach chorales (from the St Matthew Passion), a folksong and the Dies irae plainchant sequence are juxtaposed and assembled in a way which creates a score which seethes with tension. Stolzius, der eine Soldatenuniform trägt, bewirbt sich bei Mary, dem Freund des Barons Desportes, als Bedienter. [2] Die von Zimmermann in Collagetechnik zusammengestellte Handlung in vier Akten basiert auf dem gleichnamigen Drama von Jakob Michael Reinhold Lenz. [21], Die Oper ist durchkomponiert, hat Vorspiele zum ersten, dritten und vierten Akt, verschiedene Zwischenspiele und basiert auf einer Allintervall-Zwölftonreihe, in der „sämtliche Intervalle vom ½ Ton bis zum 5½ Ton“[22] in der Abfolge folgender Intervalle (in Ganztönen angegeben) vorkommen: „4 – ½ – 3½ – 1½ – 5 – 3 – 1 – 4½ – 2½ – 5½ – 2“. 1. Scene 2 (Ciacona III): Captain Mary and Desportes are eating their evening meal. The opera was given an acclaimed "warehouse" production at Germany's Ruhrtriennale festival in Bochum in 2006, with David Pountney directing and Steven Sloane conducting. In. Eisenhardt rezitiert die letzten Verse des Pater noster, Wesener schließt sich dem Zug der Gefallenen an und schreitet zum Hintergrund. November 2020 um 02:16 Uhr bearbeitet. After five couplets, this screeches to a halt upon the return of the Colonel and Eisenhardt with Haudy. Stolzius, who is serving them, overhears their conversation and learns of Marie's fate. Schauplatz ist der Stadtgraben von Armentières, an dem sich Eisenhardt und Pirzel bei einem Spaziergang über das Flirten der Soldaten mit Frauen unterhalten. Er will sie seinem Jäger überlassen (der sie in der vorausgegangenen Simultanszene vorweggreifend vergewaltigt hat). John Rockwell, "Boston Opera: Die Soldaten Has US Premiere". Anschließend schäkern beide miteinander und verschwinden im Nebenzimmer, wo sie mit „Ha ha ha!“ weiter jauchzen und einander umfangen. [26], Daneben arbeitete Zimmermann vor allem im vierten Akt mit Zuspielbändern, um den musikalischen Ausdruck zu verstärken und aktuelle Bezüge herzustellen. format(s) Score Back; 0 Marked; Mark ; Options Refworks Print Link Email Cite Request Get help Holdings. Nachdem bereits am 8. [20], Zuspielbänder 1–11 mit den Namen: „Bandkomplex I–IV“, „Konkrete Musik I–V“, „Marschtritte“, „Schreiklang“. Szene (Ciacona I). Tumult. In diesem Lied ahnt sie voraus, dass dem Lachen Tränen folgen werden. The Japan premiere, which took place at the New National Theatre Tokyo in May 2008, conducted by Hiroshi Wakasugi the year before he died, used this Decker staging; Wakasugi had served as a permanent conductor of the Semperoper from 1982 to 1991 and had recorded Zimmermann's original (1963) Vokal-Sinfonie "Die Soldaten" für 6 Gesangs-Solisten und Orchester with WDR forces, in London, in 1978. Wesener tritt hinzu und verbietet, dass Marie Desportes in eine Komödie begleitet. Die Soldaten. Das Publikum erschrak gewaltig. Die Soldaten is one of the musical landmarks of the twentieth century. This was streamed live over the Internet on 31 May 2014. Oper in vier Akten Libretto vom Komponisten nach dem gleichnamigen Schauspiel von Jakob Michael Reinhold Lenz Musik von Bernd Alois Zimmermann (1918 - 1970) Entfällt. [5][16] Musically, the work makes extensive use of twelve-tone technique, and expresses debts to Berg's Wozzeck, such as in the shared name of the principal female role (Marie) and in the number of scenes (15). In Weseners Haus in Lille. „Daß ich von Anfang an restlos überzeugt gewesen wäre und die Bedeutung der »Soldaten« erkannt hätte, etwa in dem Sinne: das Werk ist ein zentrales Stück dieses Jahrhunderts – nein, das hat schon einige Zeit gebraucht.“ Anfangs war er nur „beeindruckt von der Dichte des Textes und der musikalischen Faktur.“[33], Michael Gielen bezeichnete 2005 in seinen Memoiren das Werk als gleichrangig mit Alban Bergs Wozzeck und Lulu, sowie mit Arnold Schönbergs Moses und Aron, wobei er feststellte: „Über diese vier hinaus weiß ich bis heute kein weiteres Jahrhundertwerk des Musiktheaters von solcher Kraft und diesem Impakt.“[12], Zielseite wegen URL-Umstellung zurzeit nicht erreichbar. Szene (Rappresentazione). 3. An argument breaks out between the sisters, Charlotte being scornful of Marie's love for Stolzius. Button to open and close the share menu Facebook-Symbol. 2. His original idea was to present the opera on twelve stages surrounding the audience, who would be seated on swiveling chairs. 2. [25] Ein weiteres Charakteristikum des Werks sind Zitate, Collagen und das „Übereinanderschichten heterogener Elemente“, die in der Oper dramaturgische Funktionen haben. Scene 2 (Capriccio, Corale e Ciacona II): Marie has received a reproachful letter from Stolzius. [8] Instead, from 1963 to 1964, during a study visit to the Villa Massimo in Rome, Zimmermann revised his composition into the version we know today in order to get it performed. Stolzius versucht, sie zu beschwichtigen und behauptet, Marie sei unschuldig und der Offizier Desportes habe ihr „den Kopf verrückt“. Szene (Ricercari II). Demanding massive musical forces, the score was so advanced for its time it was deemed impossible to perform by Cologne Opera, which had commissioned the work in 1958. Die Gräfin empfiehlt ihm, die Stadt zu verlassen. Daraufhin entschied sich Zimmermann 1964 für den 37-jährigen Michael Gielen. Marie, die jetzt Umgang mit dem jungen Grafen hat, wird von diesem seiner Mutter gegenüber in Schutz genommen. Es folgt ein resignierendes Terzett, von der Gräfin angestimmt, auf ein Gedicht von Jakob Michael Reinhold Lenz: Ach ihr Wünsche junger Jahre In the meantime, he says, it would not be wise to give up Stolzius altogether. Wesener rät Marie, ihren Verlobten Stolzius, der um ihre Hand angehalten hat, zunächst hinzuhalten, da auch der Baron in sie verliebt ist und ihr ein Gedicht gewidmet hat. On a partitioned stage appear, on one side, Marie and Desportes as a couple engrossed in love play, and on the other, Stolzius and his mother, who is trying to convince her son that having broken off his engagement, the "soldier's whore" Marie was not worthy of him. Das 1776 verfasste Stück kann der literarischen Epoche des Sturm und Drangs zugerechnet werden. Films I, II and III. [9], Laut Michael Gielens, des Dirigenten der Uraufführung, war ein Grund für die starke Opposition, dass in der ursprünglichen Version mit sieben Temposchichten die Oper sieben Dirigenten erfordert hätte, woraufhin sich Wolfgang Sawallisch, der damalige Kölner Generalmusikdirektor, nach Vorliegen der Partitur weigerte, das Werk aufzuführen. Charlotte macht ihr Vorhaltungen, dass sie jetzt mit Mary, dem Freund von Desportes, Umgang hat und beschimpft sie als „Soldatenmensch“. Die Soldaten. 1. Zitate aus einem Interview mit Bernhard Kontarsky: drei Einheiten von Zeit, Raum und Handlung, Stille und Umkehr, Betrachtungen zum Phänomen Zeit, Der Opfergang der Ungezählten: Bernd A. Zimmermanns «Die Soldaten». [29] Zu den Höhepunkten in der Aufführungsgeschichte[30][31] gehörte eine Produktion der Salzburger Festspiele 2012 in der Felsenreitschule mit den Wiener Philharmonikern, dirigiert von Ingo Metzmacher, inszeniert und ausgestattet von Alvis Hermanis. Trotz der unzulänglichen Aufführung durch die Opera Company of Boston schrieb der Kritiker John Rockwell in der New York Times, dass diese Oper „weithin als die bedeutendste deutsche Oper seit Alban Bergs Opern angesehen wird“. Zimmermann hatte sich nach eigenen Angaben seit langem mit dem Lenzschen Sturm und Drang-Schauspiel Die Soldaten beschäftigt, in dem die klassischen drei Einheiten von Zeit, Raum und Handlung aufgehoben sind und stattdessen eine „Einheit der inneren Handlung“ vorliegt. Szene (tropi). Beim Anblick von Stolzius, der von Mary als „Kaspar“ angeredet wird, stutzen Charlotte und Marie wegen der Ähnlichkeit, erkennen ihn aber nicht. Im Kontrast dazu tauchen Gruppen von lebenden Soldaten auf, die das Etablissement der Madame Bischof besuchen. 3. Auf den Einwand seiner Mutter, dass sie in schlechtem Ruf stehe, aber wahrscheinlich hintergangen wurde, betont er noch einmal, dass sie ein „unglückliches Mädchen“ sei. It is the composer's only completed opera and is considered an important work of the second half of the 20th century.[3][4]. Plötzlich bricht die Tanzmusik ab und die Offiziere schließen sich verwirrt mit erloschenen Gesichtern dem endlosen Zug der Gefallenen an. Nachdem die Stadt Köln 1958 durch den damaligen Generalintendanten Herbert Maisch einen Kompositionsauftrag erteilt hatte, begann Zimmermann mit der Texteinrichtung und der Komposition der Oper. The premiere followed the next year. Scene 4 (Nocturno II): Gräfin de la Roche reproaches her son, the Young Count, for his behaviour toward Marie. Februar 1982 in Boston statt. Im Hintergrund rollt auf einer Eisenbahnbrücke ein Transportzug mit Panzern. Seine Mutter, die neben ihm sitzt, beschimpft Marie als Soldatenhure. Mary und Desportes sitzen ausgekleidet an einem Tisch und spötteln über Marie, die Desportes als „Hure von Anfang an“ bezeichnet. Diese Möglichkeiten glaubte Zimmermann in einer modernen Oper mit Simultanszenen verwirklichen zu können. Zimmermann verwendete in seiner in Zwölftontechnik komponierten Oper erstmals Multimedia-Elemente wie Simultanszenen, Filmprojektionen, Zuspielbänderund Lautsprecher auf der Bühne und im Zuschauerraum. Mary lädt Marie zu einer Spazierfahrt ein. Diese Formen werden im Libretto genannt, das u. a. in der Aufnahme unter Bernhard Kontarsky, S. 64–230 abgedruckt ist. Darin sah er eine Vorwegnahme des Ulysses von James Joyce, in dem mehrere Handlungsebenen übereinander geschichtet sind. Die Bezeichnung als Komödie geht von Lenz eigenem Gattungsverständnis aus. Den kommentierenden Schluss des Stückes mit dem Vorschlag einer „Pflanzschule von Soldatenweibern“ ließ er weg. Eigentlich sollte der dritte Akt im März 1960 bei der Kölner Oper eintreffen und das Werk im Juni 1960 uraufgeführt werden, aber es bildete sich eine starke Opposition. With its open action, a large number of scenes which at times overlap one another or run simultaneously (the second scene of act 2, for example, or all of act 4), its multimedia structure incorporating film screens, projectors, tape recordings and loudspeakers, in addition to the sound effects of marching, engines and screams, Die Soldaten –an opera composed using the strict rules of twelve-tone music and presenting a high degree of complexity despite its careful design for the stage– is a uniquely complicated opera, both to stage and to watch.[5]. Scene 1 (Rondino): A conversation between Eisenhardt and Captain Pirzel, whose odd behaviour is portrayed as the result of the monotony of military service, reveals that Captain Mary, a friend of Desportes, is to be transferred from Armentières to Lille. Nach einem etwa dreiminütigen orchestralen Zwischenspiel (Romanza) folgt die. Februar 1967, abgedruckt im Programmheft. Szene (Capriccio, Corale e Ciacona II), in der verschiedenen Handlungsstränge simultan verlaufen. Ein Bedienter meldet die Gräfin an. Szene (Strofe). Desportes hat Marie verlassen. Jahrhunderts.[4][5]. [9] Über den Fortschritt der Komposition liegen unterschiedliche Aussagen vor. Dresden's Semperoper gave the opera for the first time in 1995 in a celebrated primary-color staging by Willy Decker. [32], Bernhard Kontarsky, der 1965, noch während seines Musikstudiums, als Korrepetitor zum Gelingen der Uraufführung beigetragen hatte und später das Werk mehrfach dirigiert hatte, war erst seit den 1980er Jahren endgültig von der Einzigartigkeit der Oper überzeugt. [18] Nach Zimmermanns Regieanweisungen spielt sich die Handlung, „losgelöst von deren Raum und Zeit […] gleichzeitig auf der Bühne, in drei Filmen und in den Lautsprechern ab.“[19] Nach den Regieanweisungen wird die Bühne in „Höhe, Breite und Tiefe blitzartig von Bruchteilen der verschiedensten Szenen erhellt, hin und herflackernd wie im Traum“.[19]. The composer also calls for 3 cinema screens, 3 film projectors and groups of loudspeakers on the stage and in the auditorium. Februar 1965 auch international durch und wurde trotz der überdimensionalen Besetzung und der Aufführungsschwierigkeiten von vielen größeren Bühnen nachgespielt. She advises him to leave town and, in order to protect Marie from the advances of other officers, she declares herself willing to take the girl into her own house as a companion. Staatsoper Stuttgart Oberer Schloßgarten 6 70173 Stuttgart T +49 711 20 20-90 F +49 711 20 20-920 oper@staatstheater-stuttgart.de Szene (Toccata I). Unsre schönste Blüte fällt, (Maries Großmutter singt unterdessen die letzten Zeilen ihres Liedes, geht ins Nebenzimmer, und die Szene wird ausgeblendet.) 7,5 MIN. Neben Chor und einem Solistenensemble mit 16 Sängern, darunter sechs hohen Tenören, sowie zusätzlich zehn sprechenden Darstellern erfordert die Aufführung des Werkes ein Orchester mit etwa 100 Mitwirkenden, darunter 8–9 Schlagzeuger. Scene 2 (Ciacona I): Stolzius has been lovesick since Marie's departure for Lille, but he is encouraged when his mother brings him a letter. In dieser Szene in Form eines Traumes, die nur etwa dreieinhalb Minuten dauert, verlaufen 12 Teilszenen simultan ab. Ihr Sohn sei zwar bereits versprochen, aber sie biete an, Marie in ihr Haus aufzunehmen, um deren Ehre wiederherzustellen. Heribert Henrich dagegen kommt, basierend auf einem Brief Zimmermanns aus dem Jahr 1963 zu dem Ergebnis, dass Zimmermann die Komposition der Oper im dritten Akt abbrach und erst im Mai 1963 fortsetzte, wobei er das Preludio des ersten Aktes und das Intermezzo des zweiten Aktes hinzufügte. [9] The U.S. premiere was on 7 February 1982 by the Opera Company of Boston led by Sarah Caldwell. [6][7] He did not, however, go on to complete a version of the opera consistent with the original idea, as presented in draft form to Sawallisch and the other officials, according to his widow. Die Andalusierin umtanzt die Bettlerin, die niemand Anderes ist als Marie. „Sie war meine Braut. Unterdessen eilt die Andalusierin auf die Straße, die Jazz-Combo und betrunkene Offiziere eilen ihr nach. Szene (Ciacona III). Zusätzlich fügte er in der ersten Szene des ersten Aktes, in der ersten Szene des zweiten Aktes und in der fünften Szene des dritten Aktes Gedichte von Lenz ein, sowie einige Ausrufe. [2] Zimmermann himself faithfully adapted the play into the libretto, the only changes to the text being repeats and small cuts. Schauplatz ist die Wohnung der Gräfin La Roche. Scene 1 (Toccata II): The officers discuss politics and Stolzius, and philosophize, at the Armentières café, owned by Madame Roux. WDR documented this with a recording, made in sessions on 21 and 22 February and 2 and 3 March in its main studio. Captain Mary invites Marie and Charlotte for a drive; neither of them recognizes the identity of his batman Stolzius. [22] Diese Reihe besteht aus vier Dreiergruppen, aus denen Zimmermann eine „Szenenreihe“ entwickelte. Als Marie es ablehnt, verlangt er, dass er ihr den Brief diktiert. Zimmermann selbst äußerte sich später dahingehend, dass die Urfassung der Oper bereits 1960 vollendet war und dass er in einem zweiten Arbeitsschritt nur eine vereinfachte Fassung erstellt habe. Dishonored and discredited, Marie wanders aimlessly while the Gräfin, the Young Count, Wesener, Charlotte, Pirzel, and Eisenhardt all search for her. Nachdem auch Stolzius hereingekommen ist, wird er mit zweideutigen Anspielungen auf Marie und Desportes verspottet. [14] Trotz dieser Erschwernisse fand die Uraufführung am 15. Szene (Nocturno II). Die Soldaten : Oper in vier Akten nach dem gleichnamigen Schauspiel von Jakob Michael Reinhold Lenz / Musik von Bernd Alois Zimmermann ; Klavierauszug von Markus Lehmann und Georg Kröll. [28] Die Hamburger Erstaufführung war 1976,[3] anschließend folgten Aufführungen in Frankfurt am Main, Stuttgart und Wien.